Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Death & Taxes - Tattooed Hearts & Broken Promises

Death & Taxes - Tattooed Hearts & Broken Promises
I Scream Records/SPV
Format: CD

Rock N Roll Alter! Nicht mehr und nicht weniger machen die Jungs von Death & Taxes, hinter denen sich unter anderem der ehemalige Bruisers- und jetzige Mark Lind-Gitarrist Jeff Morris verbirgt. Gehuldigt werden wenig überraschend die üblichen Verdächtigen: Social Distortion, Johnny Cash, Bruce Springsteen, Elvis Presley, die Ramones, Rancid. Dazu eine aktuelle Boston-Note mit Blick auf die Ducky Boys (Mark Lind eben...) oder Far From Finished - und fertig ist eine bunte, schöne Platte, die im Grunde niemand braucht, die aber trotzdem mächtig viel Spaß macht. Mal mit etwas Tempo nämlich, und mal gekonnt entspannt und fast schon bluesig spielen sich die coolen Kollegen durch ihre Tracks, von denen einige tatsächlich hängen bleiben und von denen der hippelige Billy-Opener "Orange Line" und die verträumte Country-Nummer "Green River" sicher als Highlights zu bezeichnen sind. Nur: "For The Money" ist einfach schlimm! Denn wenn man klaut (oder sich inspirieren lässt...), dann sollte man das mit Stil machen. Haben sie nicht. Also: Peinlich und negativer Höhepunkt einer Platte, die sonst sicher den ein oder anderen theoretischen Punkt mehr verdient hätte.


-Mathias Frank-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister