Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Ratatat - LP 3

Ratatat - LP 3
XL Recordings/Beggars Group/Indigo
Format: CD

Ratatat sind superhip, dabei aber richtig gut. Geht denn das? Hip drückt doch eine modische Momentverhaftung aus, die Musik in den seltensten Fällen gut tut? Ganz einfach, durch eine Scheinhipness. Ratatat bestehen aus dem Gitarristen Mike Stroud und dem Elektronisten Evan Mast. Das ist an sich schon deutlichster Hinweis auf die praktizierte Musik - ich würde sie mal als Indie Easy Instrumental Ambiente Dance-Rock bezeichnen. Doch so knackig frisch das Konzept auch klingt, Couch waren mit "Fantasy" schon mal da, bevor sie sich in rockigerer Richtung weiter entwickelten. Und selbst Ikonen wie Tortoise, waren auf ihre Art schon auf dem Feld zu Gast.

Aber all die Referenzen sollen den Verdienst von Ratatat nicht schmälern. Im Gegenteil - ihnen gebührt die Ehre, zu Unrecht Vergessenes wieder in den Blickpunkt des Interesses zu rücken. Und wo kommt die Hipness her? Aus ihrem Auftreten, dem Artwork ihrer CD, das auf gruseligste Weise mit 80er Jahre Klischees spielt, die es damals so nie gegeben hätte, und aus der subtil in den Raum gestellten Behauptung, durch introvertierte Frickelei auf diesen hippen Sound gekommen zu sein. Rezensionen enden öfter mal mit Formulierungen wie: "...am Puls der Zeit." Für mich normalerweise ein Grund, die Platte zu ignorieren. In diesem Falle aber schreibe ich: Post Ambient Dance-Beats für Indie Nerds am Puls der Zeit. Wer sich davon abgeschreckt fühlt, hat das Cover noch nicht gesehen...



-Stefan Claudius-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister