Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
She & Him - Volume One

She & Him - Volume One
Domino Records/Indigo
Format: CD

Sie und er sind in diesem Falle Schauspielerin Zooey Deschanel ("Almost Famous") und der Indie-Musiker M. Ward. Getroffen hat man sich bei den Arbeiten an einem Soundtrack und dort stellte sich heraus, dass Zooey eine verkappte Musikerin ist, die in ihrem stillen Kämmerlein eine Handvoll Songs geschrieben hatte. M. Ward bot sich hier nun als Partner in Crime an und so entstand eine Scheibe, die als Hommage an entsprechende Vorgänger auf diesem Gebiet (z.B. Sonny & Cher) zu verstehen ist. Ward ließ quasi alle Hemmungen fahren und inszenierte Zooeys Stücke (so wie einige Cover-Versionen) im Stile der Wall-Of-Sound Produktionen der 60s. Als alter Indie-Recke konnte er sich natürlich einige schräge Töne bzw. ironische Brüche nicht verkneifen. Und so finden wir dann mitten im schönsten Girlie-Pop Schrammelgitarren oder Amok laufende Steel Gitarren im Fake-Country-Ambiente. Erste Auftritte hat das Duo bereits absolviert und eine Tour als Support von Norah Jones gab es auch schon. Da das Ganze wohl doch längerfristig angelegt ist (worauf ja auch der Titel hinweist), seien die - im Prinzip unnötigen - Ward-Nickeleien hier ein Mal verziehen. Als Indie-Pop-Scheibe macht dieses Werk also durchaus was her.


-Ullrich Maurer-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister