Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Attack In Black - Marriage

Attack In Black - Marriage
Hassle/Rough Trade/Pias
Format: CD

Die Namen, die einen im Zusammenhang mit Attack In Black über den Weg laufen, machen neugierig. In ihrer noch jungen Karriere spielten sie bereits mit Built To Spill, den Weakerthans, Moneen oder Sparta, sie haben einen Deal mit Dine Alone Records (Walter Schreifels, Cancer Bats, The End), diese Platte erscheint auf Hassle (Say Anything, Juliette And The Licks) und einige Musiker der Band unterstützen Alexisonfire -Sänger Dallas Green bei seinem City And Colour-Projekt.

Große Namen aus unterschiedlichsten Richtungen also, die nichts über die Musik von Attack In Black aussagen. Die es gar nicht können, denn was die vier Kanadier hier abliefern, ist mit einfachen Vergleichen nicht zu erklären. Dazu ist die Musik viel zu facettenreich und spannend. Das Ganze ist Rockmusik oder auch Indie, aber jeder Song steht hier für sich, jede Nummer hat ein eigenes Gesicht, Wiederholungen kommen nicht vor. Hier treffen Alte-Schule-Emos auf Trompeten-Popper. Da gibt es stromlose Gitarren, Folk und Saxophone, Tempo, Pop und Balladen. Attack In Black beherrschen das Schreiben von mitreißenden Hits wie "Hunger Of The Young", die Integration von Country ("Inches And Ages") und fast schon Monumentalem wie das über fünf Minuten lange "If All I Thought Were True" und machen damit vielleicht die Fans von - um zu den Namen vom Anfang zurück zu kommen - Alexisonfire oder The End glücklich, wohl aber Indie-Freunde und Anhänger der Get Up Kids, Jets To Brazil oder Solea. Daumen hoch!



-Mathias Frank-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister