Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Emiliana Torrini - Me And Armini

Emiliana Torrini - Me And Armini
Rough Trade Records/Beggars Group/Indigo
Format: CD

Emiliana Torrini hat eine wirklich eigenartige Laufbahn zu verzeichnen: Das erste Album war eine Art Trip-Hop-Scheibe, das zweite - nach langer Wartezeit - eine Solo-Folk-Werk und diese - wieder drei Jahre später - ist eine radikale Indiepop-Scheibe. Dabei gelingt der Frau, die mit ihrem musikalischen Mitstreiter Dan Carey nebenbei auch schon mal Songs für Kylie Minogue oder Filmmusik schreibt - ein phantastisches Werk, das die Möglichkeiten des Genres mehr als auslotet. Das liegt vor allen Dingen daran, wie sich Emilia von standardisierten Strukturen befreit und vollkommen losgelöst drauflos experimentiert. Oft mit der Stimme aber auch mittels abenteuerlicher, innovativer, aber immer funktionierende Arrangements-Ideen mit durchaus poppigen Momenten, improvisierten Passagen und eben ausgefeilten Gesangsideen. So würde Jazz klingen, wenn er Pop wäre! Dabei gelingen ihr beeindruckende, fast epische Momente ebenso wie knackige Indiepop-Songs. Das alles wird mit einer geradezu beängstigen Spielfreude vorgetragen - gerade so, als habe man sich zu einer lockeren Jam-Session zusammengefunden und diese mitgeschnitten. Dazu gibt es geradezu innovative Keyboard-Sounds und am Ende sogar Elektronik-Pop. Und wie sie mit der Stimme auf dem gleichnamigen Track eine Dschungel-Trommel imitiert, das hat schon was! Diese Scheibe ist eine Blaupause für all jene, die immer bemängeln, dass alles schon mal da gewesen sei. Wenn man sich ein wenig Mühe gibt - so wie in diesem Fall - gibt es immer noch Neues zu entdecken!


-Ullrich Maurer-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister