Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Moriarty - Gee Whiz But This Is A Lonesome Town

Moriarty - Gee Whiz But This Is A Lonesome Town
Naive/Indigo
Format: CD

Seit den Zeiten des Kolonialismus haben Frankreich und die USA ja ein gewissermaßen ambivalentes Verhältnis. Mag sein, dass es deswegen auch so wenige amerikanisch-französisch Musikgruppen gibt. Diese ist aber so eine. Nun ja, irgendwie: Arthur und Thomas, die Begründer dieser Familie Moriarty, studierten den Blues in Memphis und Afrika, Bassist Zim ist gar Halbschweizer / Vietnamese, Charles kommt aus den USA, ist aber in Lima aufgewachsen und Frontfrau Rosemary kommt aus France. Alles andere verdrängt man auch gleich besser wieder, denn Moriarty stehen und fallen mit Rosemarys Gesang. Die Musik - Folk und Blues amerikanischer Prägung - kennt man so oder ähnlich ja als Freund des Genres irgendwie. In Kombination mit Rosemarys Stimme aber entsteht so ein ganz eigener Mikrokosmos. Rosemary hat jenes Blues-Timbre, was z.B. auch Billie Holiday auszeichnete, kann aber sowohl in höchsten Tönen jubilieren und trillern, wie auch tief im Keller rumoren. Das ist ebenso ungewöhnlich wie faszinierend - und es passt zum schrulligen Ansatz, den Moriarty stilistisch zwischen den Zeilen entfachen. Denn straight ist hier nichts - sondern verspielt, vertrackt, spinnert, geheimnisvoll und ein klein wenig schräg. Im sich ständig selbst vervielfältigenden Americana-Lager stellen Moriarty in jeder Beziehung eine Ausnahmeerscheinung dar.


-Ullrich Maurer-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister