Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Goldfrapp - Head First

Goldfrapp - Head First
Mute/EMI
Format: CD

Nur, weil auf eine CD bis zu 80 Minuten Musik draufpassen, muss man diese ja nicht auf Biegen und Brechen voll machen. So denken Alison Goldfrapp und ihre Kollege Will Gregory und konzentrieren sich stattdessen darauf, das vorhandene Material so gut wie möglich hinzubekommen. Das Ergebnis sind acht solide Dancepop-Songs mit starkem Disco- und E-Pop-Appeal, die mit einer eher experimentellen Nummer abgerundet werden, auf der Alisons Stimmen gedoppelt und geschachtelt wurden. Von der Trip-Hop-Tristesse aus den Anfangstagen ist nun endgültig nichts mehr übrig geblieben und auch die eher verstiegenen, psychedelischen Anwandlungen der letzten Scheiben sucht man auf "Head First" vergeblich. Stattdessen gibt es unbefangenen, gutgelaunten Pop - wie man ihn in dieser Konsequenz von Goldfrapp einfach noch nicht gewohnt war. Vielen dürfte das schon wieder zu kommerziell erscheinen. Dabei ist das - vom musikalischen Standpunkt aus gesehen - durchaus reizvoll, denn gerade ein effektiver Popsong will ja auch erst mal zusammengeschraubt werden. Und hier gelingt Goldfrapp durchaus der eine oder andere potentielle Hit. Jedenfalls ist "Head First" bei weitem die zugänglichste Goldfrapp-Scheibe geworden. Und das muss ja auch was gelten.


-Ullrich Maurer-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister