Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin
Mehr Infos...



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Annie Lennox -  The Annie Lennox Collection

Annie Lennox - The Annie Lennox Collection
Sony BMG Music
Format: CD

Ganz sicher, in den 80er Jahre wurde reichlich Schrott fabriziert. Ebenso aber gab es großartige Bands und Songs, die man sich noch heute verdammt gut antun kann. Eine von diese Gruppen waren zweifelsohne die Eurythmics, die für Klassiker wie "Sweet Dreams (Are Made of This)", "There Must Be an Angel (Playing with My Heart)" oder das kultige "Beethoven (I Love to Listen To)" verantwortlich waren. Doch nicht nur als Duo, Dave Stewart und Annie Lennox machten auch alleine gute Sachen. Die erfolgreichsten von letztgenannter gibt es nun auf einem Silberling.

Darunter sind ältere Nummern wie "Walking On Broken Glass", "Little Bird" und natürlich die Übernummer "Why", ihre Versionen von unter anderem "A Whiter Shade Of Pale" und "No More I Love Yous" sowie die letzten Singles "Dark Road" und "Sing". Für Neueinsteiger ist die Collection daher ein idealer Überblick, für Fans und Sammler natürlich recht unnötig. Die dürfen sich auf zwei unveröffentlichte Tracks freuen. "Pattern Of My Life" stammt von Keanes Tom Chaplin, geht in Ordnung und ist schön, kann aber sicher nicht als Sensation bezeichnet werden. Deutlich aufregender klingt dagegen die Lennoxsche Version des Ash-Krachers "Shining Light", der durch ihre Stimme und ihren Soul eine ganz besondere Note erhält und das Highlight dieser Sammlung darstellt.

PS: Es wird auch eine Limited Edition geben. Auf dieser gibt es zusätzlich noch Neu-Interpreationen von "Ladies Of The Canyon" (Joni Mitchell), "Many Rivers To Cross" (Jimmy Cliff) oder "Mama" (Björk), den R.E.M.-Song "Everybody Hurts" im Duett mit Alicia Keys, Video-Clips und einiges mehr.


-Mathias Frank-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister