Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Jake Roeder - Finally

Jake Roeder - Finally
Modern Noise/Rough Trade
Format: CD

Jake Roeder stammt aus Regensburg und hat mit seiner Band Milk! jahrelang versucht, eine eigene Nische ins Pop-Dasein zu schlagen. Nun versucht er sich als Singer-Songwriter US-amerikanischer Prägung. Das tut er - zumindest als Musiker - auch recht erfolgreich. Mit einem relaxten Ansatz, der ganz gut auf der momentan angesagten Jack Johnson-Schiene fährt, macht er nicht viel falsch. Zusammen mit drei Produzenten (darunter Gary Baker, der Mastermind hinter den Backstreet Boys, Ronan Keating oder Boyzone) schusterte Roeder ein Album zusammen, das musikalisch nicht zu unterscheiden ist von US-amerikanischen Vergleichsprodukten. Leider war Roeder dabei zu gründlich. Denn das Album ist dermaßen konturenlos, vorhersehbar und offensichtlich geraten, dass es keine eigene Identität entwickelt. Und dann ist es ja nach wie vor immer noch so, dass man bei einem Songwriter auf die Texte hört - was hier ziemlich enttäuschend ist, denn Roeder hat nicht wirklich etwas zu sagen (ein Problem bei vielen Songwritern aus unseren Landen). Wem die Texte nun ganz egal sind, der wird sich sicherlich auch mit dieser Scheibe anfreunden können. Denn weh tut sie nun wirklich niemandem.


-Ullrich Maurer-



Surfempfehlung:
www.myspace.com/jakeroeder



Jake Roeder


 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister