Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Grizzly Bear - Veckatimest

Grizzly Bear - Veckatimest
Warp/Rough Trade
Format: CD

Melancholie und Depressionen, wohin man sieht. Düstere Klänge treffen auf noch düstere. Für Liebe, Zufriedenheit und Optimismus ist kein Platz auf diesem Album. Das alles gibt es dafür im Netz, hier herrscht euphorische Aufregung. Schon Wochen bevor Grizzly Bear ihr neues Album veröffentlichen, wird im WWW diskutiert, geschwärmt und gestritten. Gierig stürzen sich die Fans auf jeden TV-Auftritt, Leak und Song-Schnipsel, auf eventuelle Playlisten und Clips. Alles wird aufgesogen, genossen, bewertet. Die Band hat einen besonderen Status und besondere Fans. Und mit "Veckatimest" eine manchmal auch besondere Platte aufgenommen. Zwar heißen ihre Songs "Fine For Now" oder "Chearleader", Tempo oder Albernheiten jedoch sucht man vergeblich. Lieber spielen Grizzly Bear mit Streichern, Synthies und Gitarren, lassen sich von Radiohead und den Beatles beeinflussen oder lassen mal Victoria LeGrand von Beach House im Background singen. Manchmal klingt das dann auch verdammt interessant und fesselnd und für Lieder wie "Two Weeks" zieht man den Hut vor den Herren aus Brooklyn. Ab und zu aber auch gibt es Momente, die irgendwie nur langweilig sind. Dann kribbelt nichts, dann gibt's keine Gänsehaut oder morbide Zufriedenheit. Was sich im nächsten Moment aber wieder schnell ändern kann...


-Mathias Frank-


MP3: "Cheerleader"


 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister