Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Flo Morrissey & Matthew E. White - Gentle Woman, Ruby Man

Platte der Woche

KW 02/2017


Flo Morrissey & Matthew E. White - Gentle Woman, Ruby Man
Caroline/Universal
Format: CD

Nicht zu unrecht hat sich Matthew E. White einen Namen als angesagter Über-Produzent gemacht, dem es unter Beibehaltung seines ganz persönlichen, opulent-orchestralen Stils gelingt, immer wieder das Potential insbesondere junger Damen zu erkennen und auszuschöpfen, die eigentlich gar keine Berührungspunkte mit seiner persönlichen Weltsicht der Klänge haben. Zuletzt gelang ihm dieses (für gute Produzenten eigentlich ausschlaggebende) Kunststück mit Natalie Prass und nun mit der jungen Engländerin Flo Morrissey. Das ist insbesondere von Interesse, als dass Flo Morrissey mit ihrem klassischen Folk-Ansatz eigentlich noch weiter von Whites Blue Eyed Soul entfernt ist, als Natalie Prass (die zumindest über den Jazz verschiedene Überschneidungen mit White aufzuweisen hatte).

Kennengelernt hatte man sich bei einem gemeinsamen Auftritt 2015, bei dem beide als Duo "Some Velvet Morning" zu Ehren von Lee Hazelwood intonierten und eine gemeinsame Gemengelage verorteten. Über die Zeit kommunizierte man transatlantisch bis nun der Gedanke reifte, ein gemeinsames Projekt auf die Beine zu stellen, was sich schließlich in Form dieses Cover-Albums manifestierte, in dem eine Reihe obskurer und weniger obskurer Nummern, die Matthew und Flo etwas bedeuteten, ins klassische Southern-Soul Setting des Meisters transponiert wurden. Das gelingt mal mehr oder weniger gelungen (die Musical Nummer "Grease" erfährt durch die zur Schau getragene Ernsthaftigkeit z.B. eine nicht für möglich gehaltene Aufwertung während Cohens "Suzanne" andererseits in einem eigenartig ungelenken musikalischen Arrangement vesumpft). Unter dem Strich ist es aber die erkennbare Hingabe, in dem sich sowohl Matthew als insbesondere auch Flo mühelos in diesem Setting zurechtfinden und mit Facetten ihrer selbst brillieren, die nicht ohne weiteres auf der Hand gelegen hätten (wie z.B. in dem abschließenden George Harrison Hare Krishna Raga "Govindam"). Gleich zum Jahresbeginn gibt es so also ein Highlight, mit dem wohl kaum jemand in dieser Form hätte rechnen können.



-Ullrich Maurer-


Flo Morrissey on Soundcloud
Matthew E. White on YouTube


 
 
 

Copyright © 1999 - 2018 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister