Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin
Mehr Infos...



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Xenia Beliayeva - Riss

Xenia Beliayeva - Riss
Manual
Format: CD

Früher war sie A&R bei Ladomat, heute ist Xenia Beliayeva, geboren in Russland, jetzt in Hamburg lebend, DJ, Radiofrau, Sängerin, Musikerin. Eine gute obendrauf. Und: Ihr neues Album ist es überwiegend auch. Ein Album zwischen Elektro und Pop, zwischen den 80ern und heute. Zum Tanzen, Entspannen und tatsächlich hier und da auch mal zum Zuhören. Das geht, wir haben es probiert. Und werden es weiter tun, weiter hören, vieles weiter mögen. Das ultra-poppige "High Expectations" zum Beispiel genau wie die dezent an Kraftwerk erinnernden "Razor" oder "Televisor", das dunkle "Riss" mit seinem charmanten "Erotica"-Madonna-Momenten, das berauschende"Because", das verspielte "Leise Schritte" oder das fast acht Minuten lange "Mins". Das alles sind schöne Songs und selbst wenn hier und da ein paar Sachen auf dem Album sind, die den anderen vielleicht ein bisschen ähnlich sind, die auch einfach zu einfach sind, zu belanglos auf den Beat klopfen, stört das nicht, "Riss" geht am Ende mehr als in Ordnung.


-Mathias Frank-


Video: "Because"


 
 
 

Copyright © 1999 - 2018 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister