Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Gwenno - Le Kov

Gwenno - Le Kov
Heavenly/Pias Cooperative/Rough Trade
Format: CD

Im Prinzip macht die Waliserin Gwenno Saunders auch aus ihrem neuen Werk wieder eine ambitionierte Art-Pop-Angelegenheit, die stilistisch zwar grundsätzlich auf Folktraditionen aufbaut - allerdings keinerlei stilistische oder konzeptionelle Grenzen kennt und zuweilen sogar mit echt überraschenden Sound-Ideen aufwartet. Widmete sich Gwenno auf ihrem Debütalbum noch ihrer walisischen Heimat - indem sie schlicht alle Lyrics auf walisisch vortrugt -, so geht sie mit dem Lokalpatriotismus sogar noch einen Schritt weiter und singt auf "Cornish" - damit ist in diesem Fall ein lokaler Dialekt gemeint, der so - wenn überhaupt noch - in gewissen Teilen Cornwalls gesprochen wird. "Le Kov" bedeutet in dem Fall "Ort der Erinnerung" - was sich darauf bezieht, dass Gwenno hier erneut ihre Herkunft zelebriert - nur dieses Mal noch intensiver als auf dem Debüt. Kurioserweise macht das aber nichts, denn obwohl man der Sprache als Zentraleuropäer unter normalen Umständen ja wohl kaum mächtig sein kann, funktioniert Gwennos Musik ansonsten auf eine universal verständliche Weise. Vorausgesetzt ist hierbei allerdings ein gewisses Interesse für leicht verschrobene Popmusik links der Mitte.


-Ullrich Maurer-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2018 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister