Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin
Mehr Infos...



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Roger Miret And The Disasters - My Riot

Roger Miret And The Disasters - My Riot
I Used To Fuck People Like You In Prison/SPV
Format: CD

Man kann vieles über Roger Miret sagen, nicht aber, dass er faul ist. Denn seit einigen Jahren nun schon hat der Mann zwei gleichwertige Bands am Start und vernachlässigt keine. Sowohl mit Agnostic Front als auch mit den Disasters veröffentlicht er regelmäßig Platten und tourt ebenso regelmäßig um die Welt. Jetzt sind wieder die Disasters mit einem neuen Silberling dran und der klingt wie immer. Wie immer Streetpunk und wie immer gut.

Gut 18 Monate nach "1984" erscheint "My Riot" und auch wenn die Dichte an Hymnen diesmal vielleicht nicht ganz so hoch ist, bietet das dritte Album der Disasters an sich genau das, was Fan sich erhofft. Einen unnachahmlich röchelnden und singenden Frontmann, einprägsame Backgrounds und Musik im Stile von The Clash, bösen Rancid, der Stiff Little Fingers, aber auch Social Distortion und ganz besonders der Ramones. Die sind auf diesem Werk präsenter und je und es dürfte nicht von ungefähr kommen, dass Roger Miret sogar einen Song nach ihnen benannt hat. Denn nicht nur "Ramones" mit seinen herrlichen Gammas, Heys und Hos, sondern auch "Noho Soho", "Ones Were Warriors" und einige mehr erinnern an die Lederjacken. Aber natürlich bleiben es stets die Disasters und auch wenn es akustisch wird ("Everything I Do"), Klavier-Spielereien überraschen ("Warning! Warning"), plötzlich gepoppunkt wird ("Emily") oder es in Richtung Reggae geht ("Runaway Reggae Remix") klingen sie eigentlich wie immer. Gut nämlich.



-Mathias Frank-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2018 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister