Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Dawn Landes - Fireproof

Platte der Woche

KW 26/2007


Dawn Landes - Fireproof
Fargo/Rough Trade
Format: CD

Im Englischen gibt es den schönen Ausdruck, jemand wäre in jemandes anderen "bloodline"; im Fall von Dawn Landes wird im Info zur neuen Platte "Fireproof" die direkte Linie zu Beth Orton und Cat Power gezogen. Das ist ganz richtig so, man kann aber auch ruhigen Gewissens Suzanne Vega mit in die Genealogie nehmen und natürlich die allseits gefeierte Leslie Feist. Will heißen: Dawn Landes macht intelligente, charmante, ans Herz und an die Nieren gehende Folkmusik, sie hat eine betörende Stimme, sie spielt ungewöhnliche, liebenswerte Instrumente (darunter ein Glockenspiel und ein rosafarbenes Akkordeon), sie hat Peter, Björn and Johns "Young Folks" eine wunderbare Bluegrass-Version geschenkt (zu hören auf ihrer MySpace-Seite) und sie hat offensichtlich einen untrüglichen Geschmack, denn sie arbeitet mit den richtigen Leuten zusammen (unter anderem mit Philip Glass).

Einzelne Songs von "Fireproof" hervorzuheben, ist fast nicht möglich, da das Gesamtpaket so ein überaus vorzügliches ist; es sei aber kurz darauf verwiesen, dass "Twilight" das Zeug zum großen Popsong hat, dass "Toy Piano" genau das Instrument vorstellt, nach dem der Song benannt ist und dass man zu "Dig Me A Hole" prächtig heulen kann. Und Dawns Coverversion von Tom Pettys "I Won't Back Down" ist nicht anders als grandios zu nennen. Aber wie gesagt: Es gibt auf diesem Album keinen Füllsong, in jeder Zeile kann man kleine Wunder entdecken.

Über all die ach so gehypten Indie-Bands, die in diesem Jahr ihr zweites Album in den Sand gesetzt haben, kann diese Frau jedenfalls nur müde lächeln. Ihre erste Platte "Dawn's Music" war ja schon eine Offenbarung (allein die ersten Zeilen "Suspicion, suspicion can make you blind / just ask anybody with half a mind" hören und von dieser Sängerin gefangen sein, war eins); mit "Fireproof" aber hat sich Dawn Landes endgültig in die erste Liga des Indie-Folks gespielt. Die Revolution kommt manchmal auf sehr leisen Füßen daher.



-Tina Manske-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2018 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister