Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Chickenfoot - Chickenfoot

Chickenfoot - Chickenfoot
earMUSIC/edel
Format: CD

Abteilung: Hennen Rennen. Bzw.: Super Group-Formeln, die Erwartungen wecken, die nur teilweise eingelöst werden. Es gibt ja weltbewegende Glaubensfragen wie die, von welcher Seite ein Frühstücksei aufgekloppt gehört. Und auch über die Frage, welcher Van Halen-Sänger am meisten taucht, könnten jederzeit Kriege aufflammen. Ohne dieses gefährliche Thema hier vertiefen zu wollen, gesteht Rezensent einfach mal, dass er mindestens ebensoviele Sammy Hagar-Soloplatten besitzt und teils eben auch schätzt, wie solche von David Lee "Brusthaar" Roth. Vom Jack Daniels-Lookalike und Halen-Bassisten Michael Anthony oder Gitarren-Alien und Steve Vai-Lehrer Joe Satriani mal ganz ab. Wenn man dann noch an das Zauberwerk denkt, was RHCP-Drummer Chad Smith beispielsweise in den letzten Jahren für Glenn Hughes eingedengelt hat, so erwartet man nichts weniger als díe Heavy-Scheibe des Jahres, wenn man der Platte mit dem peace-igen Hühnerfußlogo habhaft geworden ist.

Ganz so heiß gegessen wird die Hühnerbrühe aber leider nicht. Auf dem Album finden sich zwar jede Menge solider Rocker, im Wesentlichen aber steht Midtempo zwischen und Stadion- und Jam-Rock mit oft strahlenden Hintergrundchören ("Down The Drain") auf der Speisekarte. Kann ja auch munden. Leider bleiben trotz aller anzunehmenden und teils auch hörbaren instrumentellen Expertise nur wenige Melodien wirklich hängen. Da hinken die Hühnerfüße etwas. Zu den Positivausnahmen zählen das nachgerade "swingende" "Runnin' Out" mit einem knackigen Wah-Solo von Prof. Satch, die weitgehend unpeinliche Ballade "Learning To Fall" (bei der Sammy endlich mal seine an und für sich schöne Stimme nicht presst, bis der Arzt kommt) und der dann eben doch an den späten Glenn H. erinnernde Groover "Future In The Past". Hörproben also angeraten.

Übrigens Lob für eine zur Abwechslung mal nicht nervende Technologie, um Up- / Downloads der Promo zu verhindern: Einmalig kurze Pegelabsenkung. Geht doch. Würde keiner so kaufen und wenige saugen, stört aber nicht beim Reviewen.



-Klaus Reckert-


"Oh Yeah", die 1. Single der Hühnerfüße


 
 
 

Copyright © 1999 - 2019 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister