Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin
Mehr Infos...



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Dave Matthews Band - Big Whiskey And The GrooGrux King

Dave Matthews Band - Big Whiskey And The GrooGrux King
Bama Rags/Warner Music
Format: CD

Abteilung: Instant Masterpieces. Sorry, das haben wir grad nicht kleiner. Vom verwehenden Sax-Intro "Grux" über das von straffen Bläser-Riffs vorangepustete, sowas von in die Beine schießende "Shake Me Like A Monkey", dem intimen "Funny The Way It Is", dem - ist positiv gemeint - an Morten Harkets beste Zeiten ("East Timor") erinnernden "Squirm", dem spontanen Lieblingslied "Time Bomb" mit seinem hirnimplodierenden Text - "Big Whiskey" ist ganz großes Kino und entspricht mehr einer, sagen wir mal, Single Malt-Spezialabfüllung von +20 Jahre altem Lagavulin als irgendwelcher "Das ist kein Jim Beam"-Krätze. Mr. Daves anbetungswürdige Stimme wird von Stück zu Stück anders, doch stets "songdienlich" eingesetzt. Mal gehen die Assoziationen mehr in Richtung Eddie Vedder (die wundervolle Liebeserklärung "You & Me"), mal wird man mehr an gute alte Soul Asylum erinnert ("Lying In The Hands Of God"), mal ist kurzes Prince-Gefiepe angesagt ("Seven"), mal ist der teils atemlos schnell werdende Gesang völlig inkommensurabel ("Spaceman") - stets aber sind Gesang, Phrasierung und Texte erhaben.

Die Band (speziell die Rhythm Section, die für diesen feinnervigen Groove zuständig ist) und die Gäste sind ein Traum und lösen als einzige Unzufriedenheit den Wunsch aus, diese Formation bittschön auch mal zackig live erleben zu dürfen. Bonus-Songs, die den Namen verdienen, treiben diese Digipak-Glückspackung mit köstlich-verschroben-verspieltem Artwork (von D.M. himself) auf 63 Minuten, von denen man bereits nach dem ersten Durchlauf keine missen möchte.

PS - Short Factsheet for absolute DMB-Beginners: Die Dave Matthews Band hat (überwiegend) i.d. USA über 33 Mio. Studio-Alben verkauft und lockt jährlich rund eine Mio. Fans in ihre legendenüberwucherten Konzerte. "Whiskey" ist das achte Studioalbum und wurde von Rob Cavallo (Green Day, My Chemical Romance, Avril Lavigne u.v.m.) produziert. Es hat einen zutiefst tragischen Hintergrund, denn Saxophonist LeRoi Moore starb während der Aufnahmen im Sommer 2008 an den Folgen eines Quad-Unfalls. Die verbliebenen Bandmitglieder Carter Beauford (drms), Stefan Lessard (bss), Dave Matthews (voc, guit) und Boyd Tinsley (Violin), sublimierten den Schock offensichtlich u.a. durch die Vollendung dieses in New Orleans aufgenommenen und bis zum Artwork stark vom Mardi Gras geprägten Albums, das man wirklich kaum genug empfehlen kann.



-Klaus Reckert-


Offical DMB YouTube Channel
First Single "Funny The Way It Is"


 
 
 

Copyright © 1999 - 2019 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister