Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Jefferson Airplane - The Woodstock Experience

Jefferson Airplane - The Woodstock Experience
RCA/Sony Music
Format: 2CD

Das legendärste Musikfestival aller Zeiten wurde bekanntlich vom 15. bis 17. August 1969 auf einem großen Farmgelände nahe der Musikerkolonie Woodstock veranstaltet. Zum 40. Jubiläum dieses mit ca. 400.000 Besuchern auch noch nach heutigen Maßstäben gigantischen Events veröffentlicht Sony Music fünf Doppel-CDs unter dem Titel "The Woodstock Experience". Es handelt sich jeweils um limitierte Editionen mit CDs im Mini-Vinyl-Stil, zweiseitig bedrucktem Poster und sinnvollen, aktuellen Liner Notes. Die Serie präsentiert die im Jahr 1969 aktuellen Alben von Santana, Janis Joplin, Sly & The Family Stone, Jefferson Airplane und Johnny Winter. Das wäre noch kaum der Rede wert. Allerdings wurde, wo möglich, auf remasterte Versionen zurückgegriffen und als Bonus mit dem jeweiligen kompletten Live-Auftritt beim Woodstock-Festival ergänzt und so auf Doppel-CD-Lauflänge gebracht. Insofern sind hier also erstmals die vollständigen Konzerte auf Audio-CD erhältlich. Und daher ein absolutes Muss für Fans.

Konkret angesehen und -gehört haben wir uns die Jefferson Airplane-Edition. Im wertig gemachten Pappschuber steckt 1. besagtes Poster - nett. 2. ist "Volunteers" enthalten, Airplanes im August '69 noch nicht erschienenes, vielleicht kämpferischstes ("All your private property / is target for your enemy / and your enemy / is me") Album, dessen Cardboard-Sleeve die Anmutung des Original-LP-Covers bewahrt. Mit dem ersten Teil des Woodstock-Auftrittes wurde dieses Album auf 75 Minuten Laufzeit gebracht. Wir hören Grace Slicks legendär gewordene Anmoderation "You have heard the heavy groups [i.e. The Who] ... Now you will hear Morning Maniac Music", hören den Megahit "Somebody To Love" (gleichzeitig Titel von Frau Slicks enorm lesenswerter Autobiographie, in der in der Tat unglaublich viel geliebt wird), wir hören die auch heute noch wirksame Magie von sterbensschönen Kompositionen wie "Eskimo Blue Day".

CD 2 läuft über knapp 70 Minuten und präsentiert mit beispielsweise "Wooden Ships" oder "White Rabbit" zentrale Repertoireteile der Formation, die mit Slick, Kantner und Balin gleich drei recht charakteristische Sänger am Start hatte und vor Ort von Nicky Hopkins (pno; u.a. Beatles, Stones, Jeff Beck) unterstützt wurde. Schon allein die Rückseite der zweiten CD-Hülle, ein Close-Up von Grace Slick, könnte für Fans den auffallend günstigen Kaufpreis dieser Edition wert sein. Höchstnoten für Repertoirewert, Artwork, Sound und Verarbeitung.



-Klaus Reckert-


"White Rabbit" @ Woodstock '69


 
 
 

Copyright © 1999 - 2019 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister