Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Brothers Of End - The End

Brothers Of End - The End
Playground/edel
Format: CD

Brothers Of End sind Mattias Areskog, Lars-Olof Johansson Ståle und Bengt Lagerberg. Schon ist klar: Die drei kommen aus Skandinavien, genauer gesagt aus Schweden. Schweden. Immer wieder Schweden, wenn es in den letzten paar Jahren um gute Musik ging. Aufgewachsen sind die Jungs in Jönköping. Zwei von ihnen spielen ganz nebenbei bei den Cardigans, einer von ihnen hat schon mit Anna Ternheim und Friska Viljor musiziert. Viel konnte hier also eh nicht mehr schiefgehen.

Zusammen spielen sie verträumen Folkrock bis Indiepop, wie er vielleicht nur in Schweden entstehen kann. Ihr Debütalbum namens "The End" haben Brothers Of End in bewährter DIY-Manier in Malmö aufgenommen. Als Inspirationsquellen soll u.a. John Lennon gedient haben - und das hört man auch ("Too Late"!): Mehrstimmige Popsongs mit klassicher Instrumentierung, gerne mit Akustikgitarre oder Piano im Vordergrund gibt es hier zu hören.

Brothers Of End haben mit diesem Album genau die richtige Platte für den endlich angekommenen Frühling geschaffen: Schön zurückgelehnte Popmusik, alles ein bisschen Retro, hier ein wenig Lou Reed, da ein bisschen Lennon. Nichts klingt hier erzwungen. So soll es sein.



-Felix Maliers-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2019 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister