Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
Omas Zwerge - Stereopunk

Omas Zwerge - Stereopunk
Noteworks/Alive
Format: CD

Das Cover ist schon mal ulkig. 3D-mäßig. Sollte man nicht zu lange drauf schauen. Aber es passt zur Musik. Auch die meisten Lieder der Zwerge sind ulkig. Und auch sie sollte man sich nicht zu lange anhören. Weil man dann merken würde, dass hier was fehlt. Klasse zum Beispiel. Stil. Tiefe. Langlebigkeit.

Omas Zwerge haben wohl den Emergenza gerockt - aber wen interessiert bitte der Emergenza? - und bereits mit den Beatsteaks gespielt, waren in Amerika und auf dem Southside. Nun gibt es ein Dutzend Lieder, von denen manche auch durchaus Spaß machen. Immer dann, wenn die vier Jungs locker-flockig nach vorne poppunken, sich manch gute Zeile ausdenken und einfach unverkrampft musizieren. Wenn sie die Chöre rausholen und ein bisschen auf die Kacke hauen. Ein Opener wie "Kommando Tanz" zum Beispiel, das besonders tolle "Rache ist süß" oder das kurze, knackige "Alles Lüge" sind stark bis stärker und man denkt tatsächlich an tolle Bands wie Montreal oder die Wohlstandskinder. Und freut sich. Doch nun, das tut man nicht immer. Manchmal wird es plump, manchmal gezwungen, manchmal einfach öde. "Chantal" zum Beispiel. Oder "Nie mehr", die Ballade zum Ende. Kann man einmal hören. Und nicht öfter. Also schnell skippen. Denn "Alles oder nichts" ist falsch. Nur manches. Suchen lohnt sich.



-Mathias Frank-



 
 
 

Copyright © 1999 - 2020 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister