Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Life Of Agony - 20 Years Strong - River Runs Red: Live in Brussels

Life Of Agony - 20 Years Strong - River Runs Red: Live in Brussels
I Scream Records/Warner Music
Format: CD

Man muss sich die Frage schon stellen: Sollten wir uns für Life Of Agony freuen, dass sie mit "River Runs Red" ein solches Meisterwerk geschaffen haben oder können sie einem vielleicht auch ein wenig Leid tun? Denn schon auf den letzten regulären LOA-Touren machten die "RRR"-Songs stets den Großteil des Sets aus und wurden auch am mit Abstand am stärksten abgefeiert. 17 Jahre nach der ersten Veröffentlichung. Die anderen Platten? Werden gemocht, aber nicht geliebt. Die neueren Songs? Möchte kaum einer hören. Also ja, sie tun uns ein wenig Leid.

Doch da ist es auch nur konsequent, dass die New Yorker vereinzelt Shows spielten und wieder spielen werden (zum Beispiel am 12. Dezember in Köln), in denen sie das komplette Album von Anfang bis Ende spielen. Den Abend aus Brüssel gibt es nun auf CD. Nach "River Runs Again: Live 2003" ein erneute Live-Platte. Muss man sie haben? Jein. Ja, weil es schon ganz kultig ist, die ganzen Songs in der "korrekten" Reihenfolge in den Bühnen-Versionen zu hören und man mit "Method Of Groove", "Through And Through" oder "Underground" einfach nie etwas falsch macht. Nein, weil es eben schon eine Livescheibe mit massig "River"-Songs und hier rein gar nichts Besonderes zu hören gibt. Abgesehen von der Reihenfolge eben. Am Ende spielen Keith und Kollegen mit "Weeds", "Lost At 22" und "Love To Let You Down" zwar noch ein paar anderen Ssachen - aber deswegen ist "20 Years Strong - River Runs Red: Live in Brussels" sicher nicht nötig? Ob es das überhaupt ist? Oder doch nur für Freaks und Sammler? Fragen über Fragen...



-Mathias Frank-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2019 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister