Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Women - Public Strain

Women - Public Strain
Jagjaguwar/Cargo
Format: CD

Bei Women muss man einfach mal mit der MySpace-Seite vorlieb nehmen - der Bandname ist einfach nicht zu googlen. Einen generischeren Bandnamen hat man seit The Music oder The Band wohl lange nicht mehr erlebt. Gleichzeitig ist der Name aber hochpräzise, denn worum geht's schließlich im Leben junger Männer - denn das sind Women in Wirklichkeit - beinahe ausschließlich? Genau: Women. Treffender geht's also eigentlich nicht.

Genug philosophiert, jetzt mal zur Musik. Nach ihrem tollen, selbstbetitelten Debüt von 2008 setzen die Jungs aus Calgary, Kanada, noch mal einen drauf. "Public Strain" kracht und scheppert, was das Zeug hält ("China Steps"). Die Vocals sind stark zurückgenommen, meist total verhallt, sodass der geneigte Hörer kommt ein Wort der Lyrics versteht. Die Aufnahme ist herrlich Lo-Fi geraten und erinnert auch mal an The Velvet Underground, Vergleiche zu Times New Viking hat man hier und da schon mal gelesen. Derartige Parallelen sind aber lediglich auf die Aufnahme und das Ignorieren moderner Sound-Technik zu beziehen.

Bei allem Lärm vergessen Women nämlich nicht das Schreiben von hypnotisch-treibenden Songs ("Drag Open") und tollen Melodien à la Beach Boys ("Narrow With The Hall"). Zwischen den ganzen finsteren und Post-Punk-inspirierten Noise-Pop-Bands, die derzeit so über die Musikwelt hereinschwappen, schaffen Women es, ihren eigenen distinguierten Sound noch weiter auszuarbeiten, zu verbessern und ein großartiges Album abzuliefern. Top 50 2010, anyone?



-Felix Maliers-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2019 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister