Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin
Mehr Infos...



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Deerhoof - Deerhoof vs. Evil

Deerhoof - Deerhoof vs. Evil
Polyvinyl
Format: CD

Deerhoof sind schon eine erstaunliche Band: Sich nach zehn Alben immer noch nicht zu wiederholen, dazu gehört schon einiges. Noch immer loten sie das weite Feld zwischen den Polen Geräusch, Krach und zuckersüßem Pop aus. Und das mit Erfolg. Bei all dem Noise ist es schon bemerkenswert, dass Deerhoof immer mit eher klassischen amerikanischen Indierockbands wie Sonic Youth in Verbindung gebracht und nur selten mit anderen typischen Krachkapellen in einem Atemzug genannt werden.

Das liegt wahrscheinlich daran, dass der Sound der Band auch auf "Deerhoof vs. Evil" vom Kontrast zwischen der niedlichen Stimme von Sängerin und Bassistin Satomi Matsuzaki und dem ganzen Lärm lebt, den ihre Mitstreiter im Hintergrund so auftürmen. Matsukati schwebt in jedem Stück über allem und mit Songs wie "Secret Mobilization" und "Hey I Can" sind Deerhoof so nah am Pop wie noch nie. Hier und da könnte man fast meinen, man höre einen obskuren Stereolab-Track.

"Deerhoof vs. Evil" erreicht dank leicht ausgetretener Pfade nicht mehr ganz die Klasse ihrer 2002er und 2003er Meisterwerke "Reveille" und "Apple O'". Dennoch liegt hier ein gelungenes Album der Amerikaner vor, das sich Freunde von Lo-Fi, Noise und poppigem Indierock nicht entgehen lassen sollten.



-Felix Maliers-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2019 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister