Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Agalloch - Marrow Of The Spirit

Agalloch - Marrow Of The Spirit
Viva Hate/Cargo
Format: CD

Nachschub von einer Lieblingsband! Im Falle von Agallochs viertem Full-Length Album ist das so etwas wie ein verspätetes Weihnachtsgeschenk, denn "Marrow Of The Spirit" ist ebenso hoch zu preisen wie die Vorläufer "The Mantle" und "Ashes Against The Grain". Und ähnlich schwer beschreibbar wie diese. Soweit möglich ist das aktuelle Werk noch ohrenscheinlicher von der Natur inspiriert, versucht Naturphänomene nachzuahmen und ihre Klänge zu integrieren.

Der Aufmacher "They Escaped The Weight Of Darkness" beispielsweise bereitet mit Vogelgezwitscher und einem melancholischen Cello-Solo (Jackie Peter Gratz) auf das Folgende vor. Und was folgt ("The Painted Grey" - abermals sind Farben bzw. Grau- oder Dunkelheitsabstufungen ein durchgehend wichtiges Thema) ist ein für nordischen Black Metal nicht untypischer E-Gitarren-Alarm. Doch ein Stil war für die Combo aus Oregon nie genug: "The Watcher's Monolith" gelingt es, beängstigendes BM-Gefauche mit unverzerrten Chören, einer akustischen Folkgitarre wie bei den frühen Ulver und einer wunderschön "fließenden" Flügel-Coda (von Jeffrey Neblock, der auch für die Naturaufnahmen zuständig war) über Grillenzirpen zu etwas völlig eigenständigem zu kombinieren.

Wer die 65 Minuten dieses Albums intensiv erlebt, wird das Gefühl nicht los, eine Reise durch mehrere Landschaften gemacht zu haben. Zwar ist kein idyllisches Hobbit-Auenland darunter, aber man wird dennoch gerne in diese faszinierenden Wälder zurückkehren...



-Klaus Reckert-


The Watcher's Monolith


 
 
 

Copyright © 1999 - 2019 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister