Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Barn Owl - Lost In The Glare

Barn Owl - Lost In The Glare
Thrill Jockey/Rough Trade
Format: CD

"Lost In The Glare", Barn Owls zweites Album für das Label Thrill Jockey, wurde im Winter 2010/2011 aufgenommen - und so klingt es auch: Düster, melancholisch, teilweise bis zur Schmerzgrenze gedehnt. Dabei immer im Vordergrund: Die Gitarren des Instrumentalduos Evan Caminiti und Jon Porrasm.

"Lost In The Glare" bedeutet in etwa "verloren im grellen Licht": Beim Hören der Platte kann man sich gut vorstellen, wie Caminiti und Porrasm vollkommen high auf Peyote irgendwo in der Wüste von Nevada auf ein paar Felsen auf ihren Gitarren herumgezupft haben. Und als sie wieder zurück nach San Francisco kamen, hatten sie ihr fertiges Album dabei. Genau so muss es sich zugetragen haben.

Herausgekommen ist - mit wenigen Ausnahmen wie dem deutlich kürzeren Stück "Temple Of The Winds", in dem fast schon melodisches Gitarrenspiel erkennbar ist - das reinste Dröhnen. Drone im eigentlichen Sinne quasi. Teilweise ist minutenlang nur ein einziger Gitarrenakkord zu hören, der dafür aber umso heftiger verzerrt ist.

Das ist bisweilen angenehm entspannt, schwillt dann und wann aber auch gerne mal bedrohlich an, wie im letzten Stück und krönenden Abschluss "Devotion II". "Lost In The Glare" ist ein hypnotisierendes Album für verrückte Nächte, in denen unter Einfluss diverser Substanzen manches passieren kann. Vorsicht vor Mischkonsum!



-Felix Maliers-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2019 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister