Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Iceage - New Brigade

Iceage - New Brigade
XL Recordings/Beggars Group/Indigo
Format: CD

Vier Teenager, fünfundzwanzig Minuten, zwölf Mal auf die Schnauze. Das war die Kurzversion zum Iceage-Album "New Brigade". Die lange geht so: Iceage sind vier Jungs aus Kopenhagen im Alter von gerade mal 18 und 19 Jahren. Ihr Debütalbum mit dem Titel "New Brigade" wird mal wieder als nichts Weniger als die Rettung des Punk gefeiert.

Daran sind verschiedene Dinge problematisch:

1. Waschechte (also ungewaschene) Punks werden "New Brigade" wahrscheinlich niemals zu hören bekommen.

2. So sehr Punk ist das Album eigentlich gar nicht. Iceage legen viel mehr eine furiose Mischung verschiedener verwandter Stile aufs Parkett, die man so im Jahr 2011 vermutlich noch nicht gehört hat - und die tierischen Spaß macht.

Die Jungspunde bolzen in einem Wahnsinnstempo durch ihre zwölf Songs und streifen dabei unterkühlten Post-Punk der Gang Of Four-Schule, Hardcore à la Hüsker Dü, Art Rock, wie man ihn um die Jahrtausendwende z.B. bei Ikara Colt schon mal gehört hat - und ja - auch Punkrock. Die Gitarren beißen, das Schlagzeug bollert, Fäuste und Schnapsgläser werden gegen die vor Schweiß tropfende Clubdecke gereckt. Zu Hymnen wie "Remember", "Broken Bone", "Collapse" oder "You're Blessed" schlägt man sich gerne die Lippe blutig und kippt sich gegenseitig Bier über die Lederjacke. Wer hat eigentlich behauptet, dass Punk gerettet werden muss?



-Felix Maliers-


Video zu US-Tour, unterlegt von "You're Blessed"


 
 
 

Copyright © 1999 - 2019 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister