Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Jimi Hendrix - The Dick Cavett Show

Jimi Hendrix - The Dick Cavett Show
Experience Hendrix/Legacy/Sony Music
Format: DVD

Eine weitere DVD aus dem Fundus von Legacy Recordings erweitert den Kanon um eine Zusammenfassung von Hendrix' Auftritten (Performances und Interviews) in der Dick Cavett Show. Dieses populäre TV-Format sah Hendrix' allerersten Fernsehauftritt (Aufzeichnung am 07.07.1969). Aufgrund des großen Erfolges wurde er noch mehrfach eingeladen. Beim zweiten Mal konnte der notorisch übertourte Gitarrist aufgrund eines Schwächeanfalles im Gefolge von Woodstock kurzfristig nicht teilnehmen. So kam es zur dritten Einladung zur Show, in welcher der pfiffige Talkmaster (der immer ein wenig Scheu vor Hendrix zu behalten schien) und der beginnende "Superstar der Popmusik" (Cavett) ihre "Bekanntschaft" vertieften (09.09.1969).

Die DVD bringt diese Shows in völlig originaler Form, d.h. sogar inklusive der Werbeeinblendungen. Geboten wird jeweils das längliche einführende Solo Cavetts (auch so genannt: "Monologue"), dann die Auftritte und schließlich das "Interview" bzw. die Unterhaltungen der beiden. Die resultierenden gerade mal 30 Minuten sind durchaus fesselnde Kost, weniger aufgrund der Live-Versionen: "Hear My Train A Comin'" mit der klassischen weißen Fender Strat sowie mit Bass und Schlagzeug vom Band im Juli; "Izabella" und "Machine Gun" mit Gibson SG im September. Sondern weil wir den übelst übermüdet wirkenden Jimi durch dieses Material als so humorvollen wie nachdenklichen Gesprächspartner kennenlernen. Nach einer Einspielung der notorischen Gitarrenverbrennung vom Monterey Pop Festival fragt Cavett beispielsweise nach dem Warum. Hendrix erklärt - wohl nur halb ernst -, dass es hier um einen kathartischen Akt geht. Wer diese Zerstörung beobachte, gehe gereinigt und entspannt nach Hause. Im September spricht der Solo-Virtuose u.a. über das Phänomen erodierender "Supergroups" - Noel Redding hatte die Band gerade verlassen und war durch Bill Cox ersetzt worden.

Ein einstündige Dokumentation gewährt zusätzlich Blicke hinter die Kulissen der Dick Cavett Show sowie Interviews mit Dick Cavett selbst, den "Experience"-Bandmitgliedern Mitch Mitchell und Billy Cox und vielen anderen runden das Programm der 90-minütigen Deluxe Edition ab. For Fans only! Wer sich viel Live-Musik erhofft, liegt mit dieser DVD definitiv daneben. Kein Booklet. Ansonsten aber interessant und mit den genannten Einschränkungen empfehlenswert.



-Klaus Reckert-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2019 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister