Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Suede - Coming Up (Deluxe Edition)

Suede - Coming Up (Deluxe Edition)
Demon/Edsel/Soulfood
Format: 2CD+DVD

Konnte ein damals 17-jähriger Richard Oakes den großen Bernard Butler einfach so ersetzen? Das war die entscheidene Frage, nachdem Bernard Butler Suede während der Aufnahmen zum Vorgänger-Meisterwerk "Dog Man Star" aufgrund der Differenzen zu Brett Anderson verlassen hatte. Nun, zunächst konnte er sich während der Tour zu "Dog Man Star" an das Suede-Umfeld gewöhnen, das mit Keyboarder Neil Codling einen weiteren Neuzugang verzeichnen konnte. Nach der Tour ging es dann in das Studio, um das dritte Suede-Album zu schreiben. Und "Coming Up" sollte das umsatzstärkste Album der Band werden, das immerhin fünf Top-Ten-Singles hervorbrachte. "Trash", "Filmstar", "Lazy", "Beautiful Ones", "Saturday Night" waren große Songs, die manchmal schon Bernard Butler vergessen ließen. Die Band war anscheinend gefestigt genug, um weiter ihre faszinierenden und fesselnden Britpop-Songs schreiben zu können. Jetzt gibt es also auch Album Nummer Drei als Deluxe Edition - zu dem neu abgemischten Album auf CD 1 gesellen sich einige Demo-Versionen sowie B-Seiten, die nicht mehr auf CD 2 gepasst haben. Wir erinnern uns: B-Seiten von Suede sind in der Regel selbst eigene Hits. Man höre nur Songs wie "Every Monday Morning", "Sound Of The Streets", "Young Men", "These Are The Sad Songs" oder "Sadie". Großartig! Mit "Motown" gibt es auch noch einen bisher unveröffentlichten Track zu hören. Auf der DVD finden sich natürlich die Single-Videos wieder, sowie Suede live in Paris 1994 und im Roundhouse 1996. Dazu (wie bei den anderen Deluxe Editionen auch) auch noch aktuelle Interviews mit der Band.


-David Bluhm-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2020 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister