Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Kadavrik - N.O.A.H.

Kadavrik - N.O.A.H.
Sonic Attack/Soulfood
Format: CD

MeloDeath der Güteklasse 1, Made in Westfalia: Das sympathische (Vgl. Link zur "Preproduction") Völkchen war offensichtlich bislang vom Erfolg nicht direkt verwöhnt, aber dieses Jahr wird alles besser. Die Jungs supporten Napalm Death auf ihrer soeben anlaufenden Deutschlandtour. Und dass das kein selbstmörderisches Unterfangen ist, belegt "N.O.A.H." mit jedem Track: Mit einem dienlichen, aber knappen Intro und aggressiven Vocals von Niklas "Preach" über Midtempo-Riffung und melodischen Leads gibt schon "Legacy" eine vielversprechende Visitenkarte ab. Das medizinische Dilemma von "Adiposit Obstipation" symbolisiert Niklas durch den Wechsel zwischen tiefstem Gurgeln und höherem Keifen. Trotz Blastbeats birgt "Dream And Vision" wahre Melodieperlen und beherbergt "High Rollinë" aparte Tempiwechsel. Mit "Marae" könnte man wohl die meisten Post-Rock-Fans reinlegen und das biestige "Let My Blood Boil Tonight" gefällt mit schon fast Narita-mäßig jubelndem Solo und effektvoll eingesetzten Keyboard-Streichern.

Das Allerbeste aber kommt zum Schluss: Die letzten vier Stücke werden deutsch gesungen, was angenehme Anklänge an Abrogation o.ƒ. ("Von Zerstörung Und Neuanfang", "Die Flut sind wir") vermittelt, ohne dass hier in Charts-Kadavergehorsam auf Schunkelheinze wie Shelmisch oder Schlimmeres geschielt würde.



-Klaus Reckert-


"Mehr Hass" live @ Hannover (14:27)
"N.O.A.H."-Preproduction


 
 
 

Copyright © 1999 - 2019 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister