Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
Lower Dens - Nootropics

Lower Dens - Nootropics
Ribbon/Domino Records/GoodToGo
Format: CD

Selten hat man ein Album gehört, das auf solch höchst angenehme Art und Weise einschläfernd ist. Was normalerweise eher ein Hinweis auf Langeweile ist, wird auf dem zweiten Lower Dens-Album "Nootropics" zur Qualität. Wie passend, dass der Titel die Droge Nootropikum bezeichnet.

Dabei bedient sich Band aus Baltimore gerne am Sound-Fundus der 1970er Jahre, insbesondere den repetitiven Strukturen des Kraut- und Psychedelic-Rock. Dazu klingt Sängerin Jana Hunter, die aus der Freakfolk-Truppe um Devendra Banhart entstammt, manchmal ein bisschen wie Beach Houses Victoria Legrand. Das trifft besonders auf die langsameren Nummern zu, wenn ihre Stimme eher in den Hintergrund gemischt ist (z.B. "Propagation" oder "Lamb").

Doch Lower Dens können nicht nur langsam, wie das vielleicht schon bekannte und überaus hypnotische "Brains" beweist. Wer beim ersten Mal Anhören doch gelangweilt ist: Nicht aufgeben! Auf "Nootropics" gibt es noch so viel zu entdecken. Und dabei sind das tolle Gitarrenspiel von Hunter und Gitarrist William Adams und die phänomenal akzentuiert eingesetzten Snares von Schlagzeuger Nate Nelson erst der Anfang. Die Texte treten auf "Nootropics" eher in den Hintergrund. Es ist ein Album für Klangfreunde. Und was für eins.



-Felix Maliers-


Video zu "Propagation"

 
 
Banner, 234x60, ohne Claim, bestellen
 

Copyright © 1999 - 2020 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister