Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Husky - Forever So

Husky - Forever So
Sub Pop/Cargo
Format: CD

Husky aus Melbourne sind die erste australische Band überhaupt, die vom legendären Label Sub Pop gesignt wurde - das will schon was heißen. Musikalisch hauen sie in eine ähnliche Kerbe, wie die mit der Bands wie The Head And The Heart oder Noah And The Whale in den letzten zwei Jahren so erfolgreich waren: Melodiöser Folkrock ohne viele Ecken und Kanten.

In guten Momenten erinnern die Songs der vierköpfigen Band um Frontmann Husky Gawenda (der Name ist doch ausgedacht) entfernt an die großen Shins - und von daher weht vielleicht auch der Wind um das Sub Pop-Signing. Die Qualität eines James Mercer erreicht Gawenda selbstverständlich nie, weder stimmlich noch in Sachen Songwriting oder Melodiegespür.

Das muss jedoch nicht heißen, das "Forever So" ein schlechtes Album ist. Im Gegenteil: Man findet hier schöne Stücke, wie "Dark Sea", "The Woods", zu dem es übrigens ein ganz hübsches Video (siehe unten) gibt, oder eins mit dem tollen Titel "Fake Moustache". Es ist nur einfach nicht so gut wie ein "Chutes Too Narrow". Aber welches Album kann das schon sich behaupten?



-Felix Maliers-


Video zu "The Woods"


 
 
 

Copyright © 1999 - 2019 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister