Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Lemonade - Diver

Lemonade - Diver
Matador/Beggars Group/Indigo
Format: CD

Wie man schwitzig-cheesigen Synthie-Pop in den Sand setzt, zeigen in dieser Release-Woche Pop Etc. Dass es auch anders geht, beweist das Trio Lemonade aus San Francisco und New York mit seinem zweiten Album "Diver", mit dem es Lemonade verdientermaßen jetzt auch mal über den großen Teich schaffen.

Darauf gibt es den perfekten Soundtrack für die schwülen Tage dieses merkwürdigen Sommers, der immer noch nicht so recht zu wissen scheint, was er eigentlich will. Stücke wie "Neptune" oder "Eye Drops" sind mit ihren wabernden Synthesizer-Flächen und gemächlichen Beats nämlich genau richtig für die drückenden Temperaturen, bei denen im Liegestuhl am Pool zu oxidieren schon zu viel der Aktivität ist. Und was bestellt man sich da? Na klar: Eine einkalte Limonade.

Maximal wenn's dunkel wird, könnte man ja vielleicht mal rausgehen. Und auch für derlei Situationen haben Lemonade die passenden Tracks parat: Songs wie "Ice Water", "Vivid" und "Big Changes" ziehen das Tempo an und passen mit leichtem Balearic-Einschlag hervorragend in die Clubs - oder an den Strand von Ibiza.

Die Band um Sänger Callan Clendenin hat ein gutes Gespür für Hooks (siehe z.B. "Whitecaps oder der kleine Hit "Softkiss"), begnügt sich zum Glück damit aber nicht. Neben Einflüssen aus Synthie-Pop, 90er-Jahre-R'n'B, Electro und Balearic House kann man bei "Sinead" z.B. auch karibische Klänge vernehmen. Einen kleinen Vorwurf kann man Lemonade aber dennoch machen: Trotz verschiedener Spielereien klingen alle Lieder sehr ähnlich und teilweise vielleicht sogar etwas harmlos - da kann es schnell mal passieren, dass man im Liegestuhl am Pool einfach wegnickt.



-Felix Maliers-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2019 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister