Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin
Mehr Infos...



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Heavenly Beat - Talent

Heavenly Beat - Talent
Captured Tracks/Cargo
Format: CD

Die Beach Fossils aus Brooklyn - woher sonst - sind umtriebig. Seit ihrer Single "Shallow" aus dem Februar hat man unter dem Namen Beach Fossils zwar nichts von ihnen gehört, die Band-Mitglieder wissen sich aber auch anderweitig die Zeit zu vertreiben: Während Gitarrist Zachary Cole Smith gerade mit seinem Projekt DIIV (ehemals Dive) durchstartet, legt Bassist John Peña als Heavenly Beat sein Debütalbum "Talent" vor.

Die gemeinsame DNA ist allen drei Bands bzw. Projekten leicht anzuhören. Doch während Beach Fossils eher schrammeligem Surf Rock frönen und DIIV die psychedelischen Untiefen des Indierocks und Shoegaze ausloten, tänzelt Heavenly Beat federleicht in den sommerlichen Sonnenuntergang (sofern man denn zurzeit überhaupt einen hat).

Eine sanft angeschlagene Gitarre, Peñas zarte Stimme, ein luftiger ( oder sollte man sagen "himmlischer") Beat. Der Name für die Musik des New Yorkers ist nämlich äußerst treffend gewählt: Irgendwo zwischen Dream Pop und Balearic weht ein leichter Sommerwind durch die Produktion von "Talents", so schwerelos hört sich das Album an. Ein sehr angenehmer Soundtrack für laue Sommerabende ist das, besonders das Vorabstück "Messiah" sticht dabei heraus. Gegen Ende wünscht man sich zwar ein wenig mehr Abwechslung - gleichzeitig ist die Vertrautheit des einen scheinbar wiederkehrendes Motivs aber auch sehr schön.



-Felix Maliers-


"Talent" im Stream
Video zur zweiten Single "Tradition"


 
 
 

Copyright © 1999 - 2019 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister