Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin
Banner, 468 x 60, ohne Claim



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
Pain In The Ass - Spain

Pain In The Ass - Spain
Island/Mercury
Format: CD

Darf eine Band, die aus den selben Mitgliedern wie Such A Surge besteht, eine solche Platte aufnehmen? Ist sie dabei revolutionär und bezieht Position gegen musikalische Engstirnigkeit ? Oder macht sie sich lächerlich und sägt an dem Ast, auf dem sie selbst ganz bequem sitzt? So viele unterschiedliche Meinungen über dieses Album und dessen Interpreten existieren mögen, sollte nicht vergessen werden, daß es hier um Musik geht und nicht um Politik. Außerdem vorrangig um den Anspruch, musikalisch härter und direkter vorzugehen und die eigenen Hardcore-Lieblingsbands zu würdigen.

PITA und daher auch "Spain" ist so etwas wie die Spielwiese der Mitglieder von Such A Surge, die den Spaß über musikalische Perfektion stellt. Das klingt eher selten nach einem beschaulichen Tag im Grünen, sondern nach einem Moshpit auf einem verdreckten Festivalrasen. In gut 2/3 der Songs fehlt es weder an dem obligatorischen Kampfgeschrei, besonders "P.I.T.A" und "You Must Be Joking" verschaffen hier Respekt, noch an den klaren Aussagen. Musikalische Referenzen finden sich hier bei fast jeder Hardcoreband Mitte der 90er Jahre, nicht aber bei den momentan präsenteren Emocombos.

Ein wenig Katerstimmung beinhalten Tracks wie "Dropped Nine" oder "Spit Fire Beauty". Diese haben mehr mit Such A Surge als mit der "Mitten in die Fresse rein"-Attitüde zu tun, als es vielleicht beabsichtigt ist. Die Nummer "I Saw Your Girlfriend" beantwortet die Frage, ob sich PITA vielleicht doch zu ernst nehmen mit einem langen "Nööö".

Die letzten Worte von "Spain" sind auf dem einzigen Track in deutscher Sprache ("Punk 2001") zu hören. Darin betonen die Herren, daß es ihnen im Grunde sowieso egal ist, was die anderen denken ("Wir nehmen uns was wir wollen" und außerdem "Wir scheißen auf den Intellekt"). Das läßt wohl keine Ansätze für Mißverständnisse zu.

Vielleicht werden Hardcoreler mit dieser Platte weniger Freude haben als Such A Surge- oder New-Metal-Fans. Es gibt schließlich Szenen, die sich sehr genau aussuchen, wer mitspielen darf und wer nicht. Aber selbst wenn PITA nicht dazu gehören, dürfte sich mit "Spain" ihr frommer Wunsch erfüllen, den Nachbarn die Schützenvereinsabzeichen von der Wand zu schütteln.



-Laura Scheiter-



 
 
Mehr Infos...
 

Copyright © 1999 - 2020 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister