Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Massive Attack - Blue Lines

Platte der Woche

KW 48/2012


Massive Attack - Blue Lines
EMI
Format: CD

Was für ein verdammtes Meisterwerk! Was für eine Platte, die auch nach über 20 Jahren noch so unglaublich frisch und aktuell und besonders und aufregend klingt und auf die sich vermutlich alle einigen können. Und die das nicht können: Ihr könnt nichts!

Es war 1991, als "Blue Lines" erschien, mal eben den Trip-Hop erfand und damit Geschichte schrieb. Und dann war da ja auch noch das sensationelle Video zu "Unfinished Sympathy", eines der ersten (oder das erste?) One-Cut-Video und bis heute sehenswert. So wie "Blue Lines" bis heute hörenswert ist. Und heute ganz besonders. Denn das Debütalbum von Massive Attack kommt jetzt neu abgemischt und frisch remastert erneut in die Läden. Unter anderem als Deluxe-Box inklusive DVD und auf zwei 180-Gramm-Vinyl-LPs. Am Ende aber zählt natürlich das Album, am Ende zählen die Tracks.

Zählen die neun Tracks voller Beats und Raps, voller Pop und Dub und Elektro und so viel mehr, voller Klasse und Schönheit. Nicht nur "Unfinished Sympathy" ist hervorragend, auch die Tricky-Nummer "Five Man Army" (und ja, es ist DER Tricky, der hier rappt), "Hymn Of The Big Wheel" mit der unvergleichlichen Neneh Cherry, das herrlich schräge "One Love" oder die lässig-schöne Kopfnicker-Eröffnung "Safe From Harm" sind klasse. Und der Rest auch. Und deshalb ist "Blue Lines" eben das verdammte Meisterwerk, das auch nach über 20 Jahren noch so unglaublich frisch und aktuell und besonders und aufregend klingt.



-Mathias Frank-


Video: "Unfinished Sympathy"


 
 
 

Copyright © 1999 - 2019 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister