Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Divided Multitude - Feed On Your Misery

Divided Multitude - Feed On Your Misery
Fireball/Nightmare
Format: CD

Muntere Mengenlehre: Aus den Teilmengen Prog und PowerMetal haben sich Divided Multitude immer schon das Leckerste zusammengesucht. Warum es ihnen aber auf ihrem bereits fünften Album gelingt, das Können ausgebuffter Profis mit der Power hungriger Anfänger zu kombinieren, bleibt erstmal das Geheimnis der Norweger. Ansonsten lassen sich überwiegend vertraute Zutaten ausmachen: Mix/Mastering lag in den bewährten Händen von Jacob Hansen, das Artwork stammt von Mattias Norén (das nette Zeitungs-Thema zieht sich bis zum Gestaltung des Textabdrucks durch) sowie a little help from their friends. Beispielsweise singt Terje Haroy von den wunderbaren Teodor Tuff das dadurch besonders hörenswerte "What I See" und hilft bei mehreren Stücken im Hintergrund mit.

Generell erinnert "Feed..." positiv an Pagan's Mind in ihren stärksten, überdrehtesten Tagen. Auf einige Keyboard-Quietsch-Sounds könnte man verzichten, aber das war's auch schon mit der Kritik an einem gelungenen Werk mit entsprechend üppiger "Potenzmenge". Anspieltipps: "Esperanto" (Flamenco-Intro), "Scars" und die Kopfkreisel-Verpflichtung "Seconds".



-Klaus Reckert-


Album Teaser
"Scars" (Clip)
"What I See" (Audio)


 
 
 

Copyright © 1999 - 2019 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister