Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin
Banner, 468 x 60, ohne Claim



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
Dialeto - The Last Tribe

Dialeto - The Last Tribe
MoonJune
Format: CD

Dialeto ist ein Power-Trio aus Brasilien. Ihr musikalischer Dialekt lautet instrumentaler Progrock zwischen Fusion und Jazzrock. Den sprechen Nelson Coelho (guit), Jorge Pescara (touch guitar; ersetzt Bassisten Andrei Ivanovic) und Miguel Angel (drms) offensichtlich schon sehr lange - das kühn betitelte Debüt "Will Exist Forever" erschien bereits 1991. Und sie sprechen ihn ohrenscheinlich auch entsprechend gut.

Während "Windmaster" sich noch mit säuselnder Melodik einschmeichelt, greift "Dorian Grey" (sic) zu wuchtigeren Rockgrooves. Viel Abwechslung bringt das Tribal Drumming von "The Last Tribe", die tropfende Melodik der Ballade "Lydia In The Playground", der wiegende Rhythmus von "Unimpossible" oder die King Crimson-Anklänge von "Chromaterius". Persönlicher Höhepunkt des Albums ist "Vintitreis" mit seinen vibraphonartigen Klängen zwischen Ruth Underwood und "Tubular Bells", sowie Nelsons kühl-eleganten Jazzrock-Licks darüber.

Alle Kompositionen stammen vom Gitarristen. Dass man dieses Übergewicht manchmal auch zu hören meint, ist der einzige Schwachpunkt eines ansonsten für Genrefans empfehlenswerten Werks.



-Klaus Reckert-


Album Teaser
"Enigma", live 2008
"Seven Drunks", live 2007

 
 
 

Copyright © 1999 - 2020 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister