Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Anna Aaron - Neuro

Anna Aaron - Neuro
Rough Trade
Format: CD

Mit ihrem zweiten Album gelingt der Schweizer Songwriterin Anna Aaron der Spagat zwischen messerscharfer Indie-Ästhetik, lyrischem Piano-Pop und düsteren Industrial Vibes. Dass sie mit dem Kollegen Ben Christophers (der immerhin schon für François Hardy und bei Bat For Lashes arbeitete) und Jason Cooper (The Cure) gleichgesinnte Musikanten und als Produzent David Kosten gewinnen konnte, liegt sicherlich auch am Impact ihres Debüt-Albums "Dogs In Spirit", der neugierig auf die junge Schweizerin machte. Gitarristin Emilie Zoé, der im Folgenden eine wichtige Aufgabe zukommt, rundet das Team ab.

Das zweite Werk lässt dieses in Sachen Auslotung der Extreme und musikalische Vielfalt indes weit hinter sich. Die besagten Extreme reichen dabei von melodischen Klangwolken auf Piano-Pop-Basis bis zum schroff scheppernden, harten Rock. Dazwischen finden sich allerlei ungewöhnliche Klangideen und wortgewaltige Lyrics-Themen, die unberechenbar und spannend miteinander verquickt werden. Zusammengehalten wird das alles von Annas empathischer Performance die zuweilen eine geradezu beängstigende Intensität erreicht und eine gehörige Portion Dramatik (allerdings zum Glück kein Pathos) mit sich bringt. Mit "Neuro" ist Anna Aaron zweifelsohne endgültig der Schritt in die erste Reihe der eigenständigen, jungen, schweizerischen Klangkünstlerinnen gelungen.



-Ullrich Maurer-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2019 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister