Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Parquet Courts - Sunbathing Animal

Parquet Courts - Sunbathing Animal
Rough Trade Records/Beggars Group/Indigo
Format: CD

2012 erschien "Light Up Gold", das zweite Album von Parquet Courts aus New York (in Deutschland erschien das Album erst 2013) und schlug in den USA, aber auch in deutschen Kritikerkreisen ein wie eine Bombe. Auf ihrem zweiten Album "Sunbathing Animal" sucht das Quartett um die Gebrüder Savager nun weniger die offensichtlichen Hooklines, sondern baut sein stoisches Gerumpel, das mit Mini-Hits wie "Stoned And Starving" zu ihrem Markenzeichen wurde, weiter aus. Dadurch hat die zweite Platte vielleicht auf den ersten Blick nicht die eingängigen Ohrwürmer wie noch der Vorgänger - dafür gibt es hier aber viel mehr zu entdecken. Ein klassischer Grower also.

Und das passt, denn anhand der Entwicklungslinie von "Light Up Gold" zu "Sunbathing Animal" kann man hier quasi live dabei sein, wie die vielleicht beste amerikanische Indierock-Band der letzten fünf Jahre (mindestens) immer größer wird. Auf dem schwierigen dritten Album lassen sie ihren Songs mehr Zeit, sodass mit "She's Rolling" und "Instant Disassembly" dieses Mal gleich zwei Stücke die Sechs-Minuten-Schallgrenze überschreiten. Das gibt Songwriter und Frontmann Andrew Savage mehr Raum, seine teilweise monotonen, repetitiven Lyrics noch tiefer zu ergründen. So entstehen auf "Sunbathing Animal" 13 Songperlen, mit denen Parquet Courts die Verworrenheit, Absurdität und die Erschöpfungen unseres modernen Lebens so treffend erfassen, wie es derzeit kaum eine zweite Band schafft.



-Felix Maliers-


Video zu "Sunbathing Animal"


 
 
 

Copyright © 1999 - 2019 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister