Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Soundgarden - Superunknown

Soundgarden - Superunknown
A&M/Universal
Format: 2CD

Ich weiß es noch. Wir schreiben das Jahr 1994. Frische 18 Jahre alt, ab auf den Kiez, rein ins Hamburger Docks. Soundgarden waren da, zusammen mit Tad. Ich war ein kleiner Grunger, der Pearl Jam liebte, der Mudhoney abfeierte, der ein bisschen in Courtney Love verknallt war - und der von Soundgarden nicht viel kannte. Aber hey, wenn wir nicht in Seattle waren, Dirk, aber Seattle zu uns kam, dann ging man da hin. Soundgarden waren auf "Superunknown"-Tour und der Laden war - wohl gemerkt vor "Black Hole Sun", vor dem Schritt ins Superstargeschäft - voll und heiß. Und Soundgarden waren heiß und wild und laut und atemberaubend. Und ich erlebte einen dieser seltenen Momente, wenn man genau weiß, dass man gerade genau richtig ist und alles stimmt und passt und die Zeit für einen Moment still steht.

Inzwischen läuft die Zeit weiter und "Superunknown" feiert seinen 20. Geburtstag. Aus diesem Anlass wurde das Meisterwerk und die Heimat solch unfassbar großartiger Songs wie "My Wave", "Fell On Black Days", "Superunknown", "Spoonman" oder "The Day I Tried To Live" einmal komplett remastert. Worüber man natürlich denken kann was man will, denn scheiße klingt das Original ja auch nicht. Was die Sache deutlich spannender macht, ist die zweite CD der so genannten Deluxe Edition, auf der sich 16 Songs befinden, von denen die meisten zwar nicht neu, aber unveröffentlicht sind. Da gibt es Demo-Versionen von "Black Hole Sun" oder "Let Me Drown", während der Bandprobe aufgenommene Versionen von "Limo Wreck" oder "The Day I Tried To Live" oder instrumentale Aufnahmen von "Superunknown" oder "4th Of July". Außerdem Sachen wie "Birth Ritual" von der "Black Hole Sun"-B-Seite, ein akustisches "Like Suicide" von der "The Day I Tried To Live"-Single oder "Jerry Garcia's Finger" von der "Songs From The Superunknown"-EP. Eine Menge Liebhaber-Krams eben, Songs, ohne die sich die Welt weiter dreht, die aber viele Leute trotzdem ziemlich glücklich machen. Alt gewordene Jung-Grunger zum Beispiel...



-Mathias Frank-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2019 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister