Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Ammer / Einheit - Crashing Aeroplanes

Ammer / Einheit - Crashing Aeroplanes
FM 4.5.1/Indigo
Format: CD

[Eine Anmerkung zum folgenden Review:

Verfaßt wurde dieser Text kurz vor dem ursprünglich vorgesehenen Veröffentlichungstermin Anfang September 2001. Nach den damaligen Vorkommnissen in den USA wurde das Erscheinungsdatum zunächst auf unbestimmte Zeit verschoben. Die Redaktion hat sich entschlossen, den Text zur jetzigen Vö beizubehalten.]

"Recorded in the air and around the world" - was klingt, wie ein Auszug aus der neuen Live-Scheibe von Band X oder Künstler Y, entpuppt sich nach kurzem Hinhören schnell als absolut schwerverdaulicher Stoff. In diesen 50, ursprünglich als Radio-Hörspiel (WDR) produzierten Minuten stehen Aufnahmen aus Voice Recordern/Black Boxen verunglückender Flugzeuge im Mittelpunkt. Umwoben von Klangteppichen, vermischt mit Sprachfragmenten und eingefügten Übersetzungen der dramatischen Minuten ins Deutsche. So entsteht ein, mit zunehmender Dauer, immer intensiveres Gefühl von Hilflosigkeit und Beklemmung. Daß hier Kunst erzeugt wird mit der hörbaren (fast spürbaren) Todesangst, mag streitbar sein. Läßt man sich aber hineinziehen in den voyeuristischen Bann, der schon nach wenigen Minuten einsetzt, ist es schwer, sich dem wieder zu entziehen. Genauso aber sind entsetzte Reaktionen und vollkommene Ablehnung denkbar. Der Stellenwert ist sicher ein anderer als zu Zeiten eines Andy Warhol, der ebenfalls die Kunst und den Tod zusammenführte. Ob man in der heutigen Zeit der medialen Bilderflut und herabgesetzten Schwellenangst allerdings noch von einem Tabubruch oder einer Provokation sprechen kann, sei einmal dahingestellt.



-Michael Kellenbenz-



Surfempfehlung:
www.fm451.de

Ammer / Einheit


 
 
 

Copyright © 1999 - 2019 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister