Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
Statues On Fire - No Tomorrow

Statues On Fire - No Tomorrow
Rookie Records/Cargo
Format: LP

Vor zwei Jahren feierten wir "Phoenix" ab. Jetzt feiern wir "No Tomorrow". Statues On Fire sind zurück und legen das nächste Punkrock-Meisterwerk vor. Kann man nicht anders sagen, das neue Album ist ein Fest. Und kommt wieder nur als LP und digital, nicht aber als CD in die Läden, wieder auf dem ober-sympathischen Label Rookie Records beheimatet.

"No Tomorrow" ist melodischer Punkrock, wie er nicht anders sein darf. Ungemein kräftig, wütend, schnell, eingängig und niemals simpel oder bei aller Poppigkeit zu poppig. Oh nein, Lieder wie "No Tomorrow", "Nevertheless" oder ganz besonders das metallische "Cause For Alarm" sind atemberaubende Punkrock-Hymnen zwischen harten NOFX, frühen Pennywise und Rise Against, sie gehen nach vorne, sie reißen mit, man möchte sie immer und immer wieder hören. Der Band um die beiden ehemalige Nitrominds Andre Alves und Lalo ist ein fantastischer zweiter Longplayer geworden, den man sich bitte zwingend in den Schrank stellt, deren Songs man sich bitte zwingend auf's Sommer-Tape packt.



-Mathias Frank-


Stream: "No Tomorrow"
Video: "Nowhere is Always Where I G"

 
 
 

Copyright © 1999 - 2020 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister