Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Anvil - Pounding The Pavement

Anvil - Pounding The Pavement
Steamhammer/SPV
Format: CD

40 Jahre Anvil. Und das zwar mit Höhen und Tiefen, aber ohne Pause. Keine Auflösungen, keine Experimente, nur Metal, nur Anvil, Album um Album und das in schöner Regelmäßigkeit und heute zu Recht eine Legende. Jetzt kommt Album Nummer 17, aufgenommen Rhauderfehn im Nordwesten Deutschlands, bestehend aus zwölf neuen Brechern, zwölf mal Heavy Metal, Speed Metal, klassische Mosher, groovende Nummern, grob zwischen Metallica und Motörhead. Und dabei Anvil wie früher und doch heute. "Natürlich lassen wir immer auch Inspirationen durch frühere Veröffentlichungen zu, aber stets unter dem Aspekt einer gezielten Aktualisierung des charakteristischen Anvil-Sounds", sagt Sänger und Gitarrist Steve "Lips" Kudlow. "Viele Fans bitten darum, dass wir so spielen wie in den so genannten guten alten Tagen. Deshalb versuche ich von Zeit zu Zeit, dieses prickelnde Gefühl älterer Songs wieder aufzugreifen. Allerdings geht dabei immer nur um das damalige Grundgefühl, nie um die Kopie eines bereits dagewesenen Songs." Und so klingt das Ganze ganz schön frisch und leidenschaftlich, tatsächlich jung und manchmal euphorisch und dabei unfassbar echt, natürlich, richtig. Und noch ein bisschen besser, wenn sie mit Tempo zocken, wenn sie "Black Smoke" oder "Ego" spielen. Schaffen nicht viele in... sorry... ihrem Alter. Saugutes Album!


-Mathias Frank-


Lyric Video: "Ego"

Surfempfehlung:
www.facebook.com/anvilmetal



Anvil


 
 
 

Copyright © 1999 - 2019 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister