Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin
Mehr Infos...



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Dabble Inshore - Dabble Inshore

Dabble Inshore - Dabble Inshore
Tumbleweed Records/Broken Silence
Format: CD

Da hätte es das Kölner Duo Dabble Inshore es sich aber wirklich einfacher machen können - etwa indem Juri Jansen und Michael Hanschmidt alle Tracks auf ihrem Album in Form ihrer potentiellen Deutschpop-Indie-Pop-Hits "LED Baby" und "Nancy" aufgebohrt hätten. Denn nur hier kommt am Ende so etwas wie ein erkennbarer Song heraus. Bei allen anderen Tracks verfahren die Jungs nach dem Plan, mit dem in den 80ern Bands wie Abwärts oder Palais Schaumburg einen Gegenentwurf zu der gerade aufkeimenden kommerziellen Neuen Deutschen Welle entwickelten. Das meint, dass hier zunächst mal konzeptionell Tabula Rasa gemacht wird und alles, was sich irgendwie den Konventionen zu unterwerfen droht, radikal vernichtet wird - noch bevor es darum gehen kann, einen Song zu erschaffen.

Das Ergebnis ist zumindest mal sehr anstrengend. Zumal die Herren auch gesanglich nach diesem Schema verfahren, so dass am Ende nur noch dünnbrüstige, stark verfremdete und weitestgehend kaum verständliche Wortfetzen durch die Klanginstallationen schwirren, die die Herren da in dem Bemühen anhäufen, die Verweigerungshaltung konzeptionell auf die Spitze zu treiben. Das ist dann genau das richtige für abgebrühte Nihilisten, die sich dennoch für Musik interessieren. Und davon soll es ja so einige geben.



-Ullrich Maurer-



Surfempfehlung:
dabble-inshore.de



Dabble Inshore


 
 
 

Copyright © 1999 - 2018 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister