Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Jungstötter - Love Is

Jungstötter - Love Is
Pias/Rough Trade
Format: CD

Wenn man schon vorher weiß, dass es gleich nicht fröhlich wird... Doppel-T hin oder her. Jungstötter. Uh. Dazu das Cover, das Gesicht, der Blick. Und Songtitel wie "The Rain", "In Too Deep" oder "Silence". Liebe hin oder her, "Love Is"? Das klingt nach einer überaus dunklen, düsteren, melancholischen Angelegenheit. Und genau die ist es natürlich auch geworden. Gleichzeitig aber auch eine ziemlich schöne. Sehr schöne manchmal. Wir werfen einfach mal "Where The Wild Roses Grow" von Kylie und Cave in den Ring...

Jungstötter ist das neue Projekt von Fabian Altstötter, der früher der Sänger von Sizarr war. Jetzt macht er Düster-Pop mit Streichern und Piano, hier und da mit 1980er-Einfluss, häufig leise, gerne zerbrechlich, aber dabei irgendwie... erhaben? Selbstbewusst, edel, man denkt so ein bisschen an den guten Dagobert. Nur eben anders, logisch. Manche Lieder auf dem von Max Rieger von Die Nerven produzierten ersten Jungstötter-Album kratzen an der Angestrengtheit, "I Wonder Why" wiederholt beharrlich, stockt, klemmt, soll aber wohl Kunst sein. "Love Is" dagegen berührt sofort, mit zweiten Vocals, so geht Pop, wundervoll. Das meiste hier ist wundervoll, das Album am Ende auch. Und wenn Jungstötter im Februar auf Tour und im April als Support von Soap & Skin auf Reisen geht, dann sollte man sich das ganz unbedingt einmal anschauen.



-Mathias Frank-


Video: "Silence"


 
 
 

Copyright © 1999 - 2019 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister