Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Ad Vanderveen - I Was Hank Williams

Ad Vanderveen - I Was Hank Williams
Blue Rose/Soulfood
Format: CD

Um es gleich zu sagen: Ad Vanderveen ist definitiv NICHT Hank Williams - denn dafür fehlt dem knorrigen Niederländer einfach die Geradlinigkeit und Effizienz, mit der der Ur-Country-Barde agierte. Das macht aber auch gar nichts, denn man muss Ad Vanderveen immer schon dann dankbar sein, wenn er ein Mal nicht Neil Young sein möchte - und weiter war Vanderveen musikalisch schon lange nicht mehr von seinem kanadischen Idol entfernt. Außerdem meinte Vanderveen den LP-Titel wohl auch eher metaphorisch - und zwar in dem Sinne, dass es ihm dieses Mal mehr um den Song und die Geschichte als die opulente musikalische Umsetzung ging.

Musikalisch macht sich das dadurch bemerkbar, dass das neue Material quasi als augmentierte Akustik-Scheibe zu sehen ist. Ein Mann, eine Gitarre und seine Lieder - das sollte es dieses Mal richten. Freilich konnte Vanderveen zum Glück dem Reiz nicht widerstehen, seine Songs mit sparsamen, aber effektiven akustischen Elementen wie z.B. Streichern, Bläsern, Chören oder Keyboards anzureichern. Und was die Geschichten betrifft: Sicherlich sind die Gedanken eines drogenabhängigen, an beiden Enden brennenden, tragischen Originals interessanter als jene eines gut situierten älteren Holländers, der sein ganzes Leben damit verbracht hat, auf den Spuren der Vorväter zu wandern - aber dennoch zieht Vanderveen sich mit einigen zumindest poetisch angehauchten Balladen respektabel aus der Affäre.



-Ullrich Maurer-



Surfempfehlung:
advanderveen.com



Ad Vanderveen


 
 
 

Copyright © 1999 - 2018 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister