Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Orville Peck - Pony

Orville Peck - Pony
Sub Pop/Cargo
Format: CD

Who the fuck is Orville Peck? Nun - jedenfalls nicht der, der er vorzugeben scheint. Denn obwohl Peck auf seinem Debüt-Album "Pony" mit so ziemlich allen Country-Klischees zu hantieren scheint, die irgendwie vorstellbar sind (von der Kostümierung über die Inhalte bis hin zur Instrumentierung), ist "Pony" vor allen Dingen eines nicht: Eine Country-Scheibe nämlich. Steigt man etwas tiefer in die wunderliche Welt des Orville Peck ein, in der Stricher, verflossene Liebhaber, Hustler, Kleinkriminelle und andere Außenseiter herumstreunen (und betrachtet man sich die wunderliche Fetisch-Kostümierung des Mannes), dann wird deutlich, dass Peck mit dem Image des Cowboys in jener Art spielt, wie das auch damals bei den Jungs von den Village People der Fall war. Und musikalisch erweist sich Peck als ziemlich Hit-sicherer, smoother Indie-Crooner - etwa in der Art eines Richard Hawley, an dessen in sich ruhendem Tenor Peck zufällig erinnert. Wunderlich, aber effektiv, das!


-Ullrich Maurer-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2019 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister