Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Tryer - Ei Kuole Koskaan

Tryer - Ei Kuole Koskaan
Suicide
Format: LP

Alter Finne. Was für ein Killer-Album, was für ein Brocken. Sagen wir, sagen sie. "Wir machen wieder einen Schritt näher Richtung unserer Hardcore-Wurzeln und wollten einfach verrückte Songs machen - was zu unserem bisher intensivsten und best-klingendsten Album allerzeit geführt hat!" Ohne die anderen Alben zu kennen: "Ei Kuole Koskaan" klingt bestens. Und so so so so intensiv.

Elf Lieder haben Tryer, aus Finnland, aufgenommen, die sie nun auf Vinyl, limitierter Kassette und digital veröffentlichen. Elf Lieder zwischen Highspeed-Punk, Monster-Thrash und wildem, wirren, schnellen Hardcore. Elf Lieder, mit denen sie uns keine wirkliche Pause gönnen. Denn die paar winzigen weniger rasenden Momente? Geschenkt. Das hier ist Geballer im Quadrat, das hier ist Hardcore-Punk auf den Punkt und ohne Komma. Und dabei aber eben nicht albern oder plump, oh nein. Hier kann man was lernen, hier hört man, wie das geht, wie man mit dem Kopf durch die Wand, aber dabei nicht kopflos rennt, wie man clever zerstört und wütet und dabei trotzdem Melodien spielen und Hits kreiieren kann, wie man einfach dreckigen, wüsten Hardcore-Punk spielt. Jetzt noch ein bisschen mehr Thrash hier und und das Ding würde alles verwüsten, so ist es nur ein überragendes Killer-Album!



-Mathias Frank-


"Tavat Ja Tarpeet"


 
 
 

Copyright © 1999 - 2019 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister