Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
Oh Land - Family Tree

Oh Land - Family Tree
Tusk Or Tooth
Format: LP

Das letzte Album der Dänin Nanna Øland Fabricius - besser bekannt unter ihrem Projektnamen Oh Land - war noch eine Fingerübung in Form einer bewusst stilisierten, lautmalerischen Elektronik-Scheibe. Zwar gibt es auf dem neuen Werk der Selfmadefrau immer noch elektronische Elemente (ohne die es als DIY-Künstler ja kaum geht) - allerdings nicht in Form von Synthiesounds, sondern bezogen auf Soundeffekte und die Produktionstechnik. Mit Unterstützung von Thomas "Doveman" Bartlett als Produzenten schuf sie hier eine Sammlung lyrischer, melodischer, melancholischer und persönlicher Popsongs, die sehr viel stärker um die (zuweilen chormäßig gestaffelten) Gesangsparts und organische Bestandteile wie Klavier-Motive, Orchester-Parts (bzw. Elementen, die sich danach anhören) aufgebaut sind als zuletzt. Während sie auf ihrem letzten Album zusammen mit Pharell Williams die Ästhetik des New Yorker Clublebens emulierte, gibt es dieses Mal eine betont warmherzige, introspektive und sonwgriterisch orientierte Gemengelage zu beobachten, die unter anderem einer Mutterpause und eine Rückbesinnung auf die dänischen Roots Nannas zurückzuführen ist.


-Ullrich Maurer-



 
 
 

Copyright © 1999 - 2020 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister