Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Alex Lahey - The Best Of Luck Club

Alex Lahey - The Best Of Luck Club
Dead Oceans/Cargo
Format: LP

Das Debüt der aus Melbourne stammenden Australierin Alex Lahey, "I Love You Like A Brother", war noch eine geradlinige Fingerübung in Sachen druckvollen Power-Pops auf Punk-Basis. Nun ist das aber so - und das war auch Alex Lahey klar -, dass man eine solche Scheibe nur ein Mal machen kann oder sollte, wenn man es darauf anlegt, als Musikerin ernst genommen zu werden. Ergo ging sie das schwierige zweite Album deutlich ambitionierter an als das Debüt. Hierzu ging Alex zum Songwriting zunächst mal nach Nashville, um sich in der dortigen Szene als Songwriterin weiterzubilden - und stieß dabei auf die unverbindliche amerikanische Zugänglichkeit, die sie zum Thema der Scheibe machte: Der "Best Of Luck Club" ist in der Kneipen-Szene Nashvilles zu suchen, bei der am Ende der Gespräche mit Zufallsbekanntschaften der Wunsch "alles Gute" steht. Sicherlich hilft es, dass Alex auch zuvor schon einen Hand für positive Vibes in ihrer Musik hatte - wodurch es ihr möglich war, auch unangenehme Themen mit einer kreativen Energie angehen zu können. Das findet sich nun auch auf "Best Of Luck Club" - nur dass die Songs sehr viel vielschichtiger, komplexer, zugänglicher und detailreicher inszeniert wurden.


-Ullrich Maurer-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2019 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister